Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Nordstadt: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus - Brandursache geklärt

Hannover (ots) - Bei dem Kellerbrand am Montag, 08.06.2015, gegen 13:30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus an der Haltenhoffstraße gehen die Ermittler von einer fahrlässigen Brandstiftung als Ursache aus.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte ein Hausbewohner Brandgeruch wahrgenommen und die Rettungskräfte alarmiert. Ersten Feststellungen zufolge war das Feuer in einem Kellerverschlag ausgebrochen. Das darin gelagerte Inventar wurde durch die Flammen zerstört, Gebäudeschaden entstand nicht. Die Hausbewohner blieben unverletzt (wir haben berichtet). Die Experten des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach ihren Untersuchungen davon aus, dass eine weggeworfene Zigarette durch ein offenstehendes Fenster in den Kellerraum gefallen ist und ermitteln wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 5 000 Euro. /pu, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: