Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizeiparkplatz: Fahrer unter Drogeneinfluss

Hannover (ots) - Ein 26-Jähriger hat gestern, gegen 18:30 Uhr, obwohl er keinen Führerschein besitzt, auf einem Parkplatz für Polizeifahrzeuge am Polizeikommissariat Nordstadt an der Bodestraße geparkt.

Die Beamten hatten gesehen, dass ein unberechtigtes Fahrzeug auf einen Parkplatz hinter der Wache, der ausschließlich Polizeifahrzeugen vorbehalten ist, parkte. Als sie den Fahrer ansprachen stellten sie fest, dass es sich um einen amtsbekannten Drogenkonsumenten handelt, der zudem auch keine Fahrerlaubnis besitzt. Er erklärte gegenüber den Ermittlern, dass er mit dem hochwertigen Mercedes CLS eine Probefahrt mache. Den 39-jährigen Besitzer des Fahrzeugs, der als Beifahrer im Auto saß, hatte er über den Besitz eines Führerscheins angelogen. Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige unter dem Einfluss verschiedener Drogen stand - ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Der Mann muss sich jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. /tr, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: