Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Neustadt am Rübenberge: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 12:45 Uhr, ist eine 43-jährige Radlerin an der Straße Hüttendamm (Kreisstraße 347) beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW erfasst worden. Die 43-Jährige hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die 43-Jährige mit ihrem Mountainbike die Straße Im Bürgermoor in Richtung der Kreisstraße (K) 347 befahren. An der Einmündung fuhr sie offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die K 347, um diese zu überqueren. Ein 61-jähriger Hyundai-Fahrer, der die K 347 in Richtung Neustadt befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste mit seinem PKW die von ihm aus von rechts kommende Radlerin. Die Frau - sie trug keinen Fahrradhelm - wurde zu Boden geschleudert und zog sich unter anderem schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Hyundai-Fahrer erlitt einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. An dem PKW entstand nach polizeilicher Schätzung Sachschaden in Höhe von 6 000 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte beim Polizeikommissariat Neustadt unter der Rufnummer 05032-95590. /mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: