Polizeidirektion Hannover

POL-H: Versuchter Raub auf Wettbüro - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Am Sonntag, 17.05.2015, kurz nach Mitternacht, haben zwei Unbekannte an der Empelder Straße (Badenstedt) einen Angestellten eines Wettbüros überfallen. Aufgrund der Gegenwehr des Opfers sind sie ohne Beute geflüchtet.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 41-jährige Angestellte gerade das Geschäft abgeschlossen, als einer der beiden Unbekannten plötzlich an ihn herantrat, ihn gegen die Tür drückte und Geld forderte. Dieser Aufforderung kam er nicht nach und stieß den Angreifer weg. Das Duo flüchtete daraufhin ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Angreifer ist zirka 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet und sprach akzentfrei deutsch. Sein Komplize ist gleichgroß und ebenfalls schlank. Beide waren mit Sturmhauben maskiert. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: