Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bothfeld: Feuer in Küche eines Wohnheims

Hannover (ots) - Gestern Morgen gegen 10:55 Uhr ist es in einer Küche eines Wohnheims für Behinderte am Prinz-Albrecht-Ring zu einem Brand in einer Gemeinschaftsküche gekommen. Ursache für das Feuer ist ein auf dem Herd vergessener Topf mit Fett gewesen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 56 Jahre alte Gruppenleiterin einen Topf mit Fett auf dem Herd in der Gemeinschaftsküche erhitzt. Um einem Bewohner zu Hilfe zu kommen, verließ sie den Raum anschließend und wurde nach kurzer Zeit durch das Piepen eines Rauchmelders auf das Feuer aufmerksam. Zusammen mit Kollegen löschte sie die aus dem Topf aufsteigenden Flammen mit einem Feuerlöscher. Einige Minuten später bemerkten die Angestellten weitere Flammen, die aus dem über dem Herd angebrachten Hängeschrank schlugen, unter dem auch die Dunstabzugshaube angebracht ist. Auch diese Flammen wurden mit einem Feuerlöscher gelöscht, so dass die alarmierte Feuerwehr nicht mehr eingreifen brauchte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der entstandene Schaden kann derzeit nicht genau beziffert werden./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: