Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Eine Leichtverletzte bei Fahrradunfall - Verursacherin flüchtet

Hannover (ots) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einer 64 Jahre alten Radfahrerin und einer ihr entgegenkommenden Radlerin am Samstagmorgen gegen 10:50 Uhr an der Hildesheimer Straße (Döhren) hat sich die 64-Jährige leichte Verletzungen zugezogen. Die Verursacherin ist geflüchtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 64-Jährige stadteinwärts auf dem Radweg der Hildesheimer Straße unterwegs gewesen. In Höhe eines Discounters - zwischen der Bregenzer Straße und einer Eisenbahnbrücke - kam ihr eine Frau auf einem Fahrrad entgegen, obwohl der Radweg für diese Richtung nicht freigegeben war. Durch eine Berührung der beiden Radlerinnen kam die 64-Jährige zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie kam zur Beobachtung mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt in Richtung stadtauswärts fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Wer Hinweise zu der unbekannten Frau geben kann, setzt sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: