Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wunstorf: 83-Jähriger erleidet während der Fahrt Schwächeanfall

Hannover (ots) - Heute ist gegen 09:20 Uhr ein 83 Jahre alter Fahrer eines Opel an der Ahornstraße (Luthe) offenbar krankheitsbedingt am Steuer zusammengesackt, von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Hecke kollidiert.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Senior in der "Tempo-30-Zone" auf der Ahornstraße in Richtung der Straße Im Blenze unterwegs gewesen. Offenbar verlor er während der Fahrt krankheitsbedingt das Bewusstsein, kollidierte mit zwei Zäunen und kam in der Hecke eines angrenzenden Grundstücks zum Stehen. Ein Notarzt reanimierte den 83-Jährigen vor Ort und ein Rettungswagen brachte ihn anschließend in eine Klinik. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 3 000 Euro. /pu, tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: