Polizeidirektion Hannover

POL-H: 62-Jährige verstirbt nach Fahrradunfall

Hannover (ots) - Am vergangenen Mittwoch, 19.11.2014, gegen 17:00 Uhr, war die Radlerin an der Geibelstraße (Südstadt) in Richtung Maschsee unterwegs gewesen, als sie plötzlich stürzte. Sie zog sich starke Kopfverletzungen zu, an denen sie am Montag in einer Klinik verstarb.

Die Frau war offensichtlich mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg an der Geibelstraße kurz vor der Hildesheimer Straße in Richtung Maschsee unterwegs gewesen, als sie ohne Einwirkung anderer stürzte. Sie trug keinen Fahrradhelm und zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zu. Ein 53 Jahre alter Passant alarmierte die Rettungskräfte - jedoch nicht die Polizei-, die die 62-Jährige in eine Klinik brachten. Erst am 24.11.2014, als die Frau ihren Verletzungen erlag, erhielt die Polizei, vom Krankenhaus informiert, Kenntnis von dem Unfall und nahm die Ermittlungen auf. Ein Fremdverschulden kann aufgrund der Zeugenaussage des 53-Jährigen ausgeschlossen werden. / tr, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: