Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei LKW-Unfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 08:30 Uhr, ist es auf der BAB 2 bei Lehrte in Richtung Dortmund zu einem Auffahrunfall zwischen vier Sattelzügen gekommen. Ein 51-jähriger Fahrer und seine Beifahrerin haben sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 51-Jährige mit seinem Mercedes-Actros auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Kurz vor der Anschlussstelle Lehrte bemerkte er offenbar ein Stauende zu spät und fuhr auf den bereits stehenden Sattelzug eines 46-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Fahrzeug auf zwei weitere, davor stehende LKW geschoben. Der 51-jährige Unfallverursacher und seine 58-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, sie wurden ambulant behandelt. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf 150 000 Euro. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. /hil,tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: