Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mädchen stürzt aus Fenster und verletzt sich schwer

Hannover (ots) - Mädchen stürzt aus Fenster und verletzt sich schwer

Heute Abend, gegen 17:00 Uhr, ist eine Zweijährige aus dem Fenster einer Kindertagesstätte an der Straße Klaus-Müller-Kilian-Weg (Nordstadt) gestürzt und hat dabei lebensbedrohliche Verletzungen erlitten.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten sich die 33-jährige Mutter und ihre zwei Jahre alte Tochter zusammen mit weiteren Eltern und Kindern vor der Kindertagesstätte getroffen, um gemeinsam an einem Laternenumzug teilzunehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung ging die Zweijährige in die erste Etage der Kindertagesstätte. Dort stürzte sie aus einem über der Eingangstür befindlichen, offen stehenden, bodentiefen Fenster eines Aufenthaltsraums für Mitarbeiter zirka drei Meter tief. Ein Rettungswagen brachte das schwerverletzte Kind nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus, Lebensgefahr kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die genauen Umstände sind noch unklar, die Überprüfungen dauern an./ st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: