Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zur Öffentlichkeitsfahndung Hannover 96 gegen Lazio Rom - Tatverdächtige ermittelt

Hannover (ots) - Die Polizei hat mit Hilfe von Fotos nach drei jungen Männern gefahndet. Sie stehen im Verdacht, während des Eröffnungsspiels Hannover 96 gegen Lazio Rom volksverhetzende Parolen und Lieder gerufen bzw. gesungen zu haben. Zeugenhinweise haben zur Identifizierung der Gesuchten geführt.

Zeugenangaben zufolge skandierte das Trio während des Saison-Eröffnungsspiels, das am Sonntag, 10.08.2014 - Spielbeginn 15:00 Uhr - in der HDI Arena stattgefunden hatte, mehrfach volksverhetzende Parolen. Des Weiteren sangen die drei offensichtlich Lieder mit nationalsozialistischem Bezug (wir haben berichtet). Die Identität der abgebildeten Personen konnte nach mehreren Hinweisen geklärt werden - die Ermittlungen dauern an. /pu, schie

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie unter:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2873902/pol-h-oeffentlichkeitsfahndung-hannover-96-gegen-lazio-rom-wer-kann-hinweise-zu-tatverdaechtigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: