Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Garbsen: Fünf Leichtverletzte und ein Schwerverletzter bei Feuer in Treppenhaus

Hannover (ots) - Heute Nachmittag, gegen 15:50 Uhr, ist es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Straße Auf der Höchte (Havelse) zu einem Brand gekommen. Sechs Personen sind durch Rauchgase verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 67-jähriger Bewohner Rauch im Treppenhaus entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte die Flammen an einem brennenden Kinderwagen auf dem Flur des vierten Obergeschosses schnell löschen. Fünf Bewohner (17 bis 61 Jahre) erlitten eine leichte Rauchgasintoxikation - der 67-Jährige, der den Brand entdeckte, zog sich bei Löschversuchen eine schwere Rauchgasvergiftung zu und wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Ermittler des Zentralenkriminaldienstes Hannover werden den Brandort in den nächsten Tagen untersuchen - eine vorsätzliche Tat kann derzeit jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Schaden beläuft sich nach polizeilichen Schätzungen auf etwa 5 000 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: