Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vahrenwald: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Gestern Morgen, gegen 08:30 Uhr, ist es an der Vahrenwalder Straße zu einem Unfall zwischen einem BMW und einem Ford gekommen, bei dem sich der 58-jährige Ford-Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. Seine 21 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die Beamten stellten bei dem 30-jährigen Unfallverursacher eine Alkoholbeeinflussung fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 30-Jährige mit seinem 3er BMW auf der Vahrenwalder Straße in Richtung Langenhagen unterwegs gewesen. An der Kreuzung Großer Kolonnenweg fuhr er auf den Ford Cmax des 58-Jährigen, der an der roten Ampel wartete, auf. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 58-Jährige schwere Verletzungen, seine 21 Jahre alte Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. Während ein Rettungswagen den Ford-Fahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachte, konnte die 21-Jährige dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Überprüfungen der Beamten ergaben, dass der 30-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand - ein Alkoholtest ergab rund 1,9 Promille. Nach der Beschlagnahme des Führerscheins und der Entnahme einer Blutprobe wurde er wieder entlassen. /mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: