Polizeidirektion Hannover

POL-H: 53-Jähriger legt Feuer in Kellerraum

Hannover (ots) - Polizeibeamte haben heute Morgen, gegen 09:15 Uhr, einen 53 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, ein Feuer in seinem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses an der Spichernstraße (List) gelegt zu haben. Personen sind nicht verletzt worden.

Eine 38-jährige Anwohnerin hatte Qualm im Treppenhaus sowie einen ausgelösten Rauchmelder im Erdgeschoss des Wohnhauses bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Brand im Kellergeschoss schnell löschen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der offensichtlich alkoholisierte, 53-jährige Mieter in seinem Kellerraum vorsätzlich das Feuer gelegt. Der entstandene Sachschaden beträgt nach polizeilicher Schätzung etwa 1 000 Euro, Gebäudeschaden ist nicht entstanden. Der Tatverdächtige soll einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: