Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Garbsen: 43-Jähriger in Wohnhaus überfallen

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 12:45 Uhr, ist ein 43-Jähriger in seinem Wohnhaus an der Straße Antareshof von zwei Unbekannten überfallen worden. Die Räuber sind mit Geld geflüchtet.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die beiden Räuber zunächst an der Haustür des Einfamilienhauses geklingelt. Nachdem der 43-jährige Hauseigentümer die Tür geöffnet hatte, gaben sich die beiden Unbekannten ihm gegenüber zunächst als Dachdecker aus. Unmittelbar danach schlug einer der beiden das Opfer mit einem Gegenstand nieder. Anschließend raubte das Duo aus dem Haus eine Kassette mit Geld und flüchtete in unbekannte Richtung. Der 43-Jährige alarmierte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte ihn mit einer Kopfverletzung zur Beobachtung in eine Klinik. Der Schläger ist zirka 1,80 Meter groß und kräftig. Er hatte kurze dunkle Haare, trug eine verwaschene, blaue Jeans und ein dunkles Oberteil. Sein Komplize ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er war mit einer dunklen Stoffhose sowie einer dunklen Jacke bekleidet und trug ein weißes Basecap mit schwarzem Schirm. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: