Polizeidirektion Hannover

POL-H: Groß Buchholz: Betrunkene verursacht Unfälle

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 20:30 Uhr, hat eine 38-jährige Autofahrerin in der Tischbeinstraße mehrere geparkte PKW beschädigt und ist daraufhin geflüchtet. Polizisten haben später bei der Frau einen Atemalkoholwert von rund 1, 6 Promille festgestellt.

Ein 24-jähriger Passant hatte einen lauten Knall gehört und daraufhin einen dunklen PKW gesehen, der in Schlangenlinien die Tischbeinstraße in Richtung Leistikowweg befuhr. Im weiteren Verlauf beobachtete der Zeuge, dass der PKW zwei am Fahrbahnrad geparkte Autos streifte und daraufhin weiterfuhr. Trotz der Aufforderung des 24-Jährigen an die 38 Jahre alte Frau auf die Polizei zu warten - er war dem PKW hintergelaufen und hielt diesen schließlich an - flüchtete diese mit dem Wagen in Richtung Leistikowweg. Die alarmierten Beamten entdeckten kurz darauf, zirka 400 Meter entfernt von der Unfallstelle, das Unfallfahrzeug der 38-Jährigen. Die offenbar Betrunkene hielt sich in der Nähe ihres Autos auf und räumte schließlich ein, zuvor gefahren zu haben. Die Ermittler stellten fest, dass insgesamt vier an der Tischbeinstraße geparkte Autos beschädigt wurden. Den Schaden schätzen sie auf zirka 3 000 Euro. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Polizisten leiteten gegen die 38-Jährige Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht ein. Darüber hinaus stellten sie ihren Führerschein und den Autoschlüssel sicher. Nachdem der Frau Blutproben entnommen wurden, wurde sie wieder entlassen. /mi, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: