Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! 57-Jähriger tot aus Bach geborgen - die Polizei geht von Unglücksfall aus

Hannover (ots) - Bei dem 57-Jährigen, der am vergangenen Freitag (04.10.2013) tot aus einem Bach an der Straße Am Pfingstanger (Springe-Eldagsen) geborgen worden war, geht die Polizei von einem Unglücksfall aus.

Zwei 24 und 51 Jahre alte Passanten hatten den Leichnam im Bach treibend bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr barg den Toten schließlich aus dem Wasser. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 57-Jährigen handelt, der am Donnerstag, 03.10.2013, von seiner Nachbarin als vermisst gemeldet worden war. Eine Obduktion am heutigen Vormittag bestätigte die ersten Erkenntnisse: Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalls ins Wasser gestürzt war und infolge ertrunken ist. /mi, he

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie unter dem Link: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2570357/pol-h-57-jaehriger-tot-aus-bach-geborgen?search=Polizeidirektion%2CHannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: