Polizeidirektion Hannover

POL-H: Linden-Nord: Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest

Hannover (ots) - Heute Nacht, gegen 00:30 Uhr, haben Polizeibeamte zwei Jugendliche (15 und 17 Jahre) festgenommen. Sie stehen im Verdacht, einen versuchten Einbruch in ein Büro an der Fössestraße begangen zu haben. Der 15-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Eine 33-jährige Zeugin hatte die beiden Tatverdächtigen auf dem Hinterhof des Nachbargebäudes bemerkt. Während ein Täter offenbar versuchte, zunächst eine Tür und anschließend ein Fenster des Büros aufzuhebeln, stand sein Komplize Schmiere. Die alarmierten Beamten entdeckten wenig später den 17-Jährigen, der sich unter einem in der Nähe geparktem Auto-Anhänger versteckte. Der andere Beschuldigte wurde auf einer nahegelegenen Grünfläche festgenommen. Bei einer Absuche fanden die Beamten das Einbruchswerkzeug - ein Brecheisen - in der Nähe des Gebäudes. Beide Tatverdächtige bestreiten die Tat. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 17-Jährige seiner Mutter übergeben. Sein Komplize soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: