Polizeidirektion Hannover

POL-H: 58-Jähriger von Hausdach gerettet

Hannover (ots) - Nach einer Suizidankündigung hat die Polizei heute Nachmittag gegen 16:15 Uhr einen 58-Jährigen vom Dach eines Mehrfamilienhauses an der Marschnerstraße (Nordstadt) gerettet.

Gegen 13:35 Uhr hatte die Polizei den Einsatz zu dem Mehrfamilienhaus erhalten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 58-Jährige auf dem Dach des Hauses und kündigte einen Suizid an. Polizeibeamte sperrten daraufhin den Einsatzort weiträumig ab. Einem 32 Jahre alten, türkischstämmigen Polizeibeamten aus der Polizeiinspektion Mitte gelang es schließlich gegen 16:15 Uhr , den ebenfalls aus der Türkei stammenden Mann zu überwältigen. Zuvor hatte der Beamte über zwei Stunden in türkischer Sprache versucht, ihn zum freiwilligen Verlassen des Daches zu veranlassen. Der Gerettete wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: