Polizeidirektion Hannover

POL-H: Marihuana beschlagnahmt - Drei Tatverdächtige festgenommen

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion (PI) West haben in der vergangenen Woche in Bornum und am Mühlenberg drei Männer (22 Jahre und zweimal 25 Jahre alt) festgenommen. Das Trio steht im Verdacht, mit Marihuana gehandelt zu haben. Bei anschließenden Durchsuchungen haben die Ermittler insgesamt 4,8 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt.

Am vergangenen Donnerstag, gegen 15:30 Uhr, beobachteten Ermittler vor einem Mehrfamilienhaus in Bornum wie der 25-Jährige dem Gleichaltrigen ein Kilogramm Marihuana übergab. Der Käufer des Rauschgifts wurde wenig später in der Nähe des Übergabeortes festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten zur Wohnung des 22-Jährigen. Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung und seines Fahrzeuges fanden die Ermittler 2.255 Euro Dealgeld auf. In seinem Auto entdeckten die Polizisten diverse Beutel mit insgesamt 3,8 Kilogramm Marihuana. Den dritten Tatverdächtigen - Verkäufer - nahmen sie am vergangenen Freitag, gegen 12:00 Uhr, am Mühlenberg fest. Gegen die Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge eingeleitet. Das Trio sitzt seit vergangenem Freitag in Untersuchungshaft. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: