Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild! Einbrecher entwendet Goldschmuck

Hannover (ots) - Ein bislang unbekannter Mann ist bei einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte am Grabenweg (Mittelfeld) von den Eigentümern überrascht worden und anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Als die 72-jährige Besitzerin am 11.07.2013, gegen 10:45 Uhr, ihr Haus betreten hatte, sah sie plötzlich aus dem Fenster auf dem Grundstück einen fremden Mann an ihrem Haus vorbei laufen. Die Frau lief daraufhin aus ihrem Haus und rief laut "Einbrecher". Durch das Rufen wurden mehrere Nachbarn auf den Mann aufmerksam, die ihn aber am Wülferoder Weg aus den Augen verloren. Offensichtlich war der mutmaßliche Einbrecher durch das gewaltsame Öffnen der Terrassentür im Erdgeschoss in das Haus der 74 und 72 Jahre alten Eigentümer gelangt und hatte mehrere Räume im Obergeschoss durchsucht. Als er durch die Rückkehr der Geschädigten überrascht wurde, flüchtete er aus einem Fenster im ersten Stock und fuhr mit einem dunklen, mountainbikeähnlichen Herrenrad davon. Bei dem Einbruch entwendete er diverse Schmuckgegenstände. Der Verdächtige ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, hat eine sportliche Statur und braune Haare. Bekleidet war er mit einer Jeanshose, einer schwarzgrauen Jacke und einer dunklen Schirmmütze. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. /he,schie

Das Phantombild finden Sie zum Download unter folgendem Link: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: