Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt 37-Jährigen fest

Hannover (ots) - Polizeibeamte haben gestern, gegen 21:00 Uhr, einen 37-Jährigen an der Tiergartenstraße (Kirchrode) festgenommen, der im Verdacht steht, am vergangenen Donnerstag in ein Appartement eingebrochen zu sein. Wert der Beute - rund 4 500 Euro.

Der 38-Jährige hatte den Einbruch in seine Wohnung in Bemerode Donnerstagabend (08.08.13) bemerkt und die Polizei alarmiert. Am darauffolgenden Dienstag (13.08.13) sah er, dass auf einer Verkaufsplattform im Internet seine hochwertige Bogenausrüstung, die neben zwei Uhren, einem Smartphone, einem Laptop und Kopfhörern bei dem Einbruch entwendet worden war, zum Verkauf angeboten wurde. Daraufhin bat er einen Bekannten als vermeintlicher Käufer zu dem Anbieter Kontakt aufzunehmen und sich schließlich mit diesem zu verabreden. Gestern, gegen 21:00 Uhr, erschien der 37-Jährige mit der Bogenausrüstung an einem zuvor vereinbarten Treffpunkt an der Tiergartenstraße. Hier wurde er von Polizeibeamten festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler kein weiteres Diebesgut. Der 37-Jährige macht keine Angaben zur Sache. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen, die Ermittlungen dauern an. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: