Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Zerstörte Briefkästen

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 02:05 Uhr, sind an der Hildesheimer Straße (Döhren) insgesamt drei Briefkästen offensichtlich durch Knallkörper zerstört worden. Die Polizei hat einen 27-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen Die Polizei sucht Zeugen.

Beamte der Polizeiinspektion Süd hatten im Dienstgebäude an der Hildesheimer Straße ein lautes Knallgeräusch gehört und beim Nachsehen zwei junge Männer an der Hildesheimer Straße in Höhe der Hausnummer 303 bemerkt. Beide waren stadtauswärts unterwegs. Kurz darauf machten sie sich am Briefkasten eines Gewerbeobjektes zu schaffen, erneut ertönte ein lauter Knall. Die anschließende Überprüfung ergab, dass durch die Detonation der Briefkastendeckel aus seiner Verankerung gerissen wurde. Als das Duo den Streifenwagen registrierte, flüchtete es in eine nahegelegene Grünfläche. Die Beamten fanden den 27-Jährigen in einem Gebüsch und nahmen ihn fest. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Der Tatverdächtige machte keine Angaben und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 zu melden. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: