Polizeidirektion Hannover

POL-H: Sattelzug kippt auf Westschnellweg um

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 07:35 Uhr, ist auf der Bundesstraße (B) 6, zwischen der Auffahrt Herrenhäuser Straße und dem Bremer Damm, der Sattelzug eines 51-Jährigen umgekippt. Zur Bergung des LKW und der Ladung war der Westschnellweg in diesem Bereich mehrere Stunden voll gesperrt.

Der 51 Jahre alte LKW-Fahrer war an der Herrenhäuser Straße auf die B 6 in Richtung Süden aufgefahren. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Auflieger, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schlingern und der komplette Sattelzug stürzte auf die linke Fahrzeugseite. Der Fahrer wurde mit schweren Verbrennungen in eine Klinik gefahren, da ihn beim Umkippen des Fahrzeugs heißes Wasser aus einem Gefäß in der Fahrerkabine über die Beine lief. Andere Fahrzeuge sind bei dem Unfall nicht beschädigt worden. Den entstandenen Schaden schätzen die Beamten auf etwa 40 000 Euro. Zur Bergung des LKW und der Ladung (Betonelemente) war die B 6 bis etwa 15:30 Uhr zwischen der Auffahrt Herrenhäuser Straße und Bremer Damm voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. /he,gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: