Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfallverursacher steht unter Alkoholeinfluss

Hannover (ots) - Offensichtlich alkoholisiert, hat der Fahrer eines Mazda heute, gegen 09:00 Uhr, an der Borglingstraße (Stöcken) einen Unfall verursacht. Der 48-Jährige hat sich dabei leicht verletzt. Es ist ein Schaden in Höhe von zirka 11 000 Euro entstanden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 48 Jahre alte Mann heute Morgen mit seinem PKW auf der Borglingstraße - aus Richtung Immelmannstraße kommend - in Richtung Buschriede unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 11 kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen hier geparkten VW Passat. Der Mazda wurde durch den Anprall hochgeschaukelt, überschlug sich und kollidierte dann mit dem entgegenkommenden VW Passat eines 44-Jährigen. Der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende Mazda-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Nach einem Atemalkoholtest - Ergebnis: 1,45 Promille - wurde ihm eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis steht noch aus. Darüber hinaus stellten die Beamten den Führerschein des 48-Jährigen sicher. Der Passat-Fahrer und seine drei Insassen (65, 34 und sechs Jahre alt) blieben unverletzt. /st, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: