Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzter Kradfahrer

Hannover (ots) - Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer hat sich gestern Abend, gegen 19:30 Uhr, bei einem Zusammenstoß mit dem PKW einer 68-Jährigen an der Willmerstraße (Döhren) schwer verletzt.

Sowohl der 56-jährige Kradfahrer als auch die Hyundai-Fahrerin waren gestern an der Willmerstraße in Richtung Hildesheimer Straße unterwegs gewesen. Der Yamaha-Fahrer benutzte dabei den mittleren von drei Fahrstreifen, die 68-Jährige befand sich in der linken Fahrspur. Aus bislang ungeklärter Ursache wechselte der Motorradfahrer plötzlich von der mittleren in die linke Spur und übersah dabei offensichtlich die bereits neben ihm fahrende 68-Jährige. Er stieß mit seiner Yamaha an die rechte Fahrzeugseite und kam zu Fall. Schwer verletzt brachte ihn ein Krankenwagen zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 4 000 Euro. / gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: