Polizeidirektion Hannover

POL-H: 27-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Hannover (ots) - Gestern Vormittag, gegen 11:15 Uhr, hat ein 27Jahre alter Radfahrer den PKW eines 64-Jährigen an der Fritz-Behrens-Allee (Zoo) übersehen, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Biker hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Vom Steuerndieb kommend war der 27-Jährige auf dem Radweg an der Fritz-Behrens-Alle in Richtung Bernadotteallee unterwegs gewesen. In Höhe des Zooparkhauses überquerte der junge Mann die Straße in Richtung Eilenriede und übersah dabei offensichtlich den für ihn von links kommenden Daimler des 64-Jährigen. Der Wagen erfasste den Biker, der dadurch auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Straße geschleudert wurde. Der 27-Jährige - er trug keinen Fahrradhelm - zog sich schwere Verletzungen zu und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 4 000 Euro. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: