Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Verkehrsunfall - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Am Samstagabend, gegen 21:40 Uhr, ist es an der Bundesstraße (B) 6, Am Leinufer (Marienwerder), zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 56-jährigen Mitsubishi-Fahrerin und einem 47 Jahre altem Opel-Fahrer gekommen. Beide Personen sind dabei leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 47-Jährige die Garbsener Landstraße in Richtung Jädekamp befahren. Als er mit seinem Opel Meriva über die B 6 fahren wollte, kam es zu einer Kollision mit dem aus seiner Sicht von rechts kommenden PKW der 56-Jährigen im Kreuzungsbereich. Die Frau hatte mit ihrem Mitsubishi Grandis die B 6 in Richtung Garbsen befahren. Beide Beteiligten erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus geliefert. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 22 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B 6 in Fahrtrichtung Garbsen kurzzeitig gesperrt, wodurch es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. Aufgrund der noch ungeklärten Ampelsituation, bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: