Polizeidirektion Hannover

POL-H: Versuchter Trickdiebstahl - die Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots) - Gestern gegen 14:00 Uhr ist es am Merianweg (Groß-Buchholz) zu einem versuchten Trickdiebstahl gekommen. Drei unbekannte Frauen haben sich mit dem sogenannten "Zetteltrick" Zutritt zu der Wohnung einer 77-Jährigen verschafft. Anschließend haben sie eine Handtasche und mehrere Schränke durchsucht. Da die Seniorin jedoch nicht im Besitz von Wertgegenständen war, sind die Trickdiebinnen ohne Beute geflüchtet.

Zunächst hatte eine der Täterinnen an der Wohnungstür geklingelt und die 77-jährige Frau gebeten, eine Nachricht für einen Nachbarn auf einen Zettel schreiben zu dürfen. Als die Seniorin die Frau dazu in die Küche bat, kam eine Komplizin - sie gab sich als Schwester aus - hinzu und verwickelte die 77-Jährige in ein Gespräch. Nachdem das Duo die Wohnung mit einer Notiz auf einem Zettel verlassen hatte, bemerkte die Wohnungsmieterin, dass zwischenzeitlich offenbar eine weitere Täterin die Wohnung betreten und eine Handtasche und mehrere Schränke durchsucht hatte. Da die 77-Jährige keine Wertgegenstände in ihrer Wohnung aufbewahrt hatte, flüchtete das Trio ohne Beute. Die Täterin, die geklingelt hatte, ist etwa 35 bis 40 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß und sehr korpulent. Sie hatte mittelblonde, zusammengebundene Haare und sprach Deutsch mit Akzent. Bekleidet war sie mit einem langen braunen Rock, einer schwarzen Weste sowie einer beige-braunen Bluse. Von den beiden Komplizinnen liegt keine detaillierte Beschreibung vor. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 entgegen. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: