Polizeidirektion Hannover

POL-H: Barsinghausen: Brand in Kellerraum

Hannover (ots) - In der Nacht zu heute ist es gegen 01:10 Uhr im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses an der Egestorfer Straße in Kirchdorf zu einem Brand gekommen, bei dem sich drei Mieter (zweimal 22 und 53 Jahre) leichte Rauchgasvergiftungen zugezogen haben. Die Brandursache: Offensichtlich unsachgemäße Entsorgung von Grillrückständen.

Ein 22-jähriger Hausbewohner hatte am Sonntag offensichtlich gemeinsam mit Bekannten im Garten des dreigeschossigen Mehrparteienhauses gegrillt. Die Reste der beiden verwendeten Einmalgrills samt Kohle packte der Mieter nach dem vermeintlichen Abkühlen - Zeugenangaben zufolge - in eine Mülltüte und verstaute diese dann in seiner Abstellkammer im Keller. Am frühen Montagmorgen bemerkte man Brandgeruch. Nachdem erste Löschversuche des 22-Jährigen und seines gleichaltrigen Bruders ohne Erfolg verlaufen waren, verständigte eine 36-Jährige daraufhin die Feuerwehr. Die beiden 22-Jährigen wurden vor Ort in einem Rettungswagen behandelt. Anschießend kamen sie und ein weiterer, 53 Jahre alter Mieter vorsorglich zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die Ermittler des Brandkommissariates werden den Keller morgen untersuchen. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen sie von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Bei dem Feuer wurde nicht nur die Elektrizitätsverteilung des Hauses, sondern auch der gesamte Flurbereich durch Rauchgas in Mitleidenschaft gezogen. Eine Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. / st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 - 109 - 1042
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: