Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Siebenjähriger auf Fahrrad von PKW erfasst

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 16:15 Uhr ist ein sieben Jahre alter Radfahrer an der Kreuzung Hannoversche Straße/ Kiefernstraße in Godshorn (Langenhagen) von einem PKW Seat erfasst worden. Der Junge kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 29 Jahre alte Fahrer des Seat Alhambra war auf der Kiefernstraße in Richtung Hannoversche Straße unterwegs gewesen. Er fuhr eigenen Angaben zufolge bei Grün in die Kreuzung ein, als plötzlich - für den Autofahrer von links kommend - der Junge mit seinem Rad auftauchte. Dieser fuhr zuvor auf dem Radweg der Hannoverschen Straße in Richtung Schulenburger Landstraße. Möglicherweise überquerte der Junge den ampelgeregelten Kreuzungsbereich bei Rot. Der Seat-Fahrer konnte den leichten Zusammenstoß mit dem Rad des Siebenjährigen nicht mehr verhindern. Das Kind stürzte auf das Pflaster und zog sich leichte Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte es zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand minimaler Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang - insbesondere zur Stellung des Ampellichtes - geben können. Diese wenden sich bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer 0511 109-4217./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: