Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Tatverdächtiger ermittelt EC-Kartenbetrüger gesucht

Hannover (ots) - Die Polizei hatte mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann gefahndet, der im Verdacht steht, mit einer gestohlenen EC-Karte in drei Fällen Geld an Bankautomaten abgehoben zu haben. Gestern hat sich der Anwalt eines 38-Jährigen bei der Polizei gemeldet und in dessen Namen die Transaktionen zugegeben.

Ermittlungen zufolge hatte ein bis dato unbekannter Täter einem 78 Jahre alten Mann, der sich in stationärer Behandlung in einem hannoverschen Krankenhaus befand, das Portmonee aus dessen Zimmer entwendet. Am 04.01.2013, gegen 19:25 Uhr, hob dann ein Unbekannter mit der EC-Karte des Seniors an einem Bankautomaten in Wolfsburg Geld ab. Dabei wurde der Betrüger von der Überwachungskamera gefilmt. Am 05.01.2013, gegen 00:30 Uhr und am 06.01.2013, gegen 06:25 Uhr, erfolgten weitere Betrugstaten an einem EC-Kartenautomaten in Hannover - beide Male in einer Bankfiliale an der Schulenburger Landstraße (wir haben berichtet). Gestern meldete sich ein Rechtsanwalt bei der Polizei und erklärte, dass sich sein 38 Jahre alter Mandant in der Zeitung gesehen habe. Heute erschien der Anwalt ohne den Tatverdächtigen bei der Staatsanwaltschaft Hannover, machte Angaben zu dessen Personalien, hatte 3 000 Euro dabei - was der Höhe der Geldabhebungen entspricht - und kündigte eine Einlassung seines Mandanten für nächste Woche an. Die Ermittlungen hierzu dauern an. / tr, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: