Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Trio überfällt 15-Jährigen - Tatverdächtige ermittelt!

Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 20:45 Uhr haben drei Unbekannte an der Hildesheimer Straße in Rethen einen Jugendlichen überfallen und sind mit seinem Geld sowie seinem Handy geflüchtet. Die Polizei konnte heute Nachmittag zwei 15-Jährige und einen 17-Jährigen ermitteln.

Der 15-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Weg nach Hause gewesen, als er an der Hildesheimer Straße, in Höhe des Bahnhofs Rethen, auf die Täter traf. Sie bedrohten ihn mit einem Schlagstock sowie einem Messer und drängten ihn auf den Hinterhof eines Kindergartens. Dort schlugen sie ihr Opfer und durchsuchten es nach Wertsachen. Als sie sein Handy und seine Geldbörse gefunden hatten gingen zwei der Täter danach zu einer Bank, um mit der EC-Karte Geld abzuheben. Währenddessen bewachte einer der Räuber den Jugendlichen. Im Anschluss flüchteten die Angreifer in Richtung Hildesheimer Straße. Der Junge, der bei der Tat leicht verletzt wurde, fuhr nach Hause und berichtete seinen Eltern von dem Überfall. Diese alarmierten die Polizei (wir haben berichtet). Mithilfe der Bilder aus der Überwachungskamera der Bank konnten die Beamten heute Nachmittag drei Tatverdächtige ermitteln. Im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen fanden die Ermittler sowohl das entwendete Handy als auch das mit der EC-Karte des Opfers abgehobene Bargeld bei den Jugendlichen auf. Gegen das Trio wird nun wegen Schweren Raubes und Bedrohung ermittelt. /he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: