Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag Brand zweier PKW - Vorsätzliche Brandstiftung

Hannover (ots) - Samstagnacht hat gegen 01:00 Uhr ein geparkter Opel Zafira an der Berliner Straße in Pattensen gebrannt, wobei die Flammen auf ein weiteres Fahrzeug übergegriffen haben. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Anwohner waren in der Nacht durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden. Ein 53-jähriger Nachbar lief daraufhin nach draußen, entdeckte den brennenden Opel und alarmierte die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen stand der Zafira eines 48-Jährigen in Vollbrand und die Flammen hatten bereits auf einen daneben stehenden Citroen Berlingo übergegriffen. Personen kamen nicht zu Schaden (wir berichteten). Ermittler der Kriminalpolizei haben die sichergestellten Fahrzeuge heute untersucht und gehen nun von vorsätzlicher Inbrandsetzung des Opel Zafira aus. Der entstandene Schaden liegt nicht wie zunächst gemeldet bei 25 000 Euro, sondern insgesamt lediglich bei 5 000 Euro. Weiterhin bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Brand machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / gl

Unsere bisherige Meldung:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2426082/pol-h-zwei-pkw-geraten-in-brand-zeugen-gesucht

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: