Polizeidirektion Hannover

POL-H: Hemmingen: Bundesstraße (B) 3 - Fußgänger von PKW erfasst

Hannover (ots) - Am Freitag, gegen 19:25 Uhr, ist ein 45-Jähriger beim Überqueren der Göttinger Landstraße (B 3) von einem VW Polo erfasst worden. Der Fußgänger hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 19-jährige Polo-Fahrerin am Freitagabend auf der Göttinger Landstraße - aus Richtung Arnum kommend - in Richtung Hannover unterwegs gewesen. In Höhe der Kreuzung Weetzener Landstraße musste sie zunächst an einer roten Ampel anhalten. Nach dem Wiederanfahren bei Grün, überholte die junge Frau mit ihrem Polo einen anderen PKW und wechselte anschließend auf den rechten von zwei Richtungsfahrstreifen. Zur gleichen Zeit überquerte der blinde 45-Jährige die mehrspurige Fahrbahn - offensichtlich ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Die junge Autofahrerin bemerkte den für sie von links kommenden Fußgänger zu spät und erfasste ihn mit der linken Fahrzeugseite. Der 45 Jahre alte Mann zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Die Polo-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 3 000 Euro. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: