Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Hannover (ots) - Heute gegen 11:00 Uhr ist es an der Königsworther Straße (Calenberger Neustadt) zu einem Unfall zwischen einem Rollerfahrer (80 Jahre alt) und einem 21-jährigen Biker gekommen. Beide haben sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 21-Jährige mit seiner Kawasaki auf der Königsworther Straße aus Richtung Spinnereistraße kommend in Richtung Königsworther Platz unterwegs gewesen. Als der Verkehr durch einen an der Gerberstraße haltenden Linienbus zum Stillstand gekommen war, fuhr der junge Mann mit seiner Maschine zunächst links an den stehenden Fahrzeugen, an einem Fahrbahnteiler und letztlich auf der Spur des Gegenverkehrs auch am stehenden Bus vorbei - offensichtlich mit erhöhter Geschwindigkeit. Am Ende der Verkehrsinsel kam es zur Kollision mit dem 80-jährigen Rollerfahrer. Der hatte zunächst die Königsworther Straße in Richtung Königsworther Platz befahren und am Ende des Fahrbahnteilers erlaubterweise seinen Roller gewendet, um seine Fahrt in Richtung Spinnereistraße fortzusetzen. Bei dem Zusammenstoß zogen sich beide Männer schwere Verletzungen zu, sie kamen zur medizinischen Versorgung in umliegende Kliniken, Lebensgefahr besteht nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9 000 Euro. Die Königsworther Straße war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, setzten sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung./ tr, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: 0511 - 109 - 1043
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: