Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Verkaufswagen in Scheune ausgebrannt

Hannover (ots) - In einer Scheune an der "Große Straße" in Northen (Gehrden) ist gestern Nachmittag gegen 13:30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Verkaufswagen ausgebrannt.

Ein 45-Jähriger Passant hatte gestern Feuerschein in dem Gebäude festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die ein in der Scheune abgestellter Verkaufswagen vollkommen zerstört wurde. Ebenso wurden die Dachbalken oberhalb des Fahrzeugs sowie ein dahinter abgestelltes Motorrad leicht beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Brandermittler der Polizei werden den Geschehensort am Freitag aufsuchen, um die Ursache für das Feuer zu klären. Da das Fahrzeug erst kurz vor dem Feuer in der Halle abgestellt worden war, kommt zum einen ein technischer Defekt dafür in Frage, aber auch eine Brandstiftung können die Ermittler derzeit noch nicht ausschließen. Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: