Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt vier junge Leute fest

Hannover (ots) - Die Polizei hat heute Morgen gegen 03:00 Uhr drei 18-jährige Männer und eine 17 Jahre alte Jugendliche festgenommen, die im Verdacht stehen, ein Auto an der Straße Am Lindenplatz (Alt-Laatzen) beschädigt zu haben. Zwei der 18-Jährigen haben die Beamten bei ihrer Festnahme angegriffen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge informierte ein Anwohner die Polizei, da er beobachtet hatte, wie vier Personen einen geparkten Ford beschädigten. Während der Fahndung trafen die Beamten auf das Quartett, das anhand der Zeugenaussage zu der Täterbeschreibung passte und nahmen es fest. Auf dem Weg zum Streifenwagen rissen sich zwei der Festgenommenen los und griffen die Beamten an. Beide konnten aber schnell wieder unter Kontrolle und anschließend zur Wache gebracht werden. Zwei Polizisten erlitten bei dem Angriff leichte Verletzungen, sind aber weiterhin dienstfähig. Gegen alle vier sind Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet worden. Zudem müssen sich die beiden alkoholisierten 18-Jährigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die vier (alle sind bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten bei der Polizei bekannt) wieder auf freien Fuß gesetzt. An dem Ford entstand geschätzter Schaden in Höhe von 750 Euro. / tr, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: