Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung 15-Jähriger von Jugendgruppe bedroht Polizei fahndet mit Phantomskizze nach dem Rädelsführer

Hannover (ots) - Zu dem Überfall auf einen 15-Jährigen an der Straße Muswiller Weg (Groß-Buchholz) durch eine etwa zehnköpfige Jugendgruppe liegt jetzt ein Phantombild zu einem der Täter vor. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Der 15-Jährige war am Donnerstag, 26.04.1012, gegen 20:00 Uhr, auf dem Nachhauseweg gewesen und hatte den Muswiller Weg aus Richtung Lüneburger Damm mit seinem Rad befahren. Plötzlich stellten sich ihm eine Gruppe dunkel gekleideter Jugendlicher, im Alter zwischen etwa 16 und 18 Jahren in den Weg und zwangen ihn zum Anhalten. Als er der Forderung, sein Handy rauszugeben nicht nachkam, musste er die Täter begleiten. Nach einem längeren Fußmarsch durch die Grünanlagen im Bereich des Hermannsburger Dammes musste der 15-Jährige an einem Spielplatz an der Schillerstraße sein Rad abstellen. In einem unbeachteten Moment schwang er sich allerdings wieder auf sein Fahrrad, flüchtete über die Berckhusenstraße nach Hause und informierte seine Eltern (wir haben berichtet).

Der nun mit einem Phantombild gesuchte Rädelsführer der Gruppe - vermutlich türkischer Herkunft - ist zirka 17 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, hat eine athletische Figur, kurze, schwarze Haare (an den Seiten kurz rasiert, oben etwas länger) trug beim Überfall einen schmalen Kinnbart (Verlauf von Ohr zu Ohr) und sprach in einem deutsch-türkischen Slang - bewegte sich dabei o-beinig mit breitem, wippenden Gang.

Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. /st, ste

Das Phantombild des gesuchten Rädelsführers finden Sie zum Download unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Unsere Meldung vom 27.04.2012: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2242565/pol-h-zeugenaufruf-15-jaehriger-von-jugendgruppe-bedroht

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: