Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung
Auto schleudert in Stadtbahnhaltestelle - 64-Jähriger verstorben
56-Jährige erliegt ihren Verletzungen

Hannover (ots) - Die 56 Jahre alte Frau, die bei dem Unfall am Dienstagabend an der Theodor-Heuss-Straße (Zoo) lebensgefährlich verletzt worden war, ist heute Morgen in einer Klinik verstorben.

Der 57 Jahre alte Fahrer eines Audi war Dienstag gegen 18:50 Uhr auf der Clausewitzstraße in Richtung Zoo unterwegs gewesen. Vor der Einmündung zum Theodor-Heuss-Platz prallte sein Wagen aus bislang unbekannten Gründen zunächst gegen einen Bordstein, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend über den Schienenstrang auf die Stadtbahnhaltestelle "Congress-Centrum" zu. Nach dem Touchieren eines Stützpfostens und eines Baums unmittelbar vor der Haltestelle, erfasste der Audi einen 64 Jahre alten Mann und die 56-Jährige. Beide Opfer schleuderten bei der Kollision mehrere Meter durch die Luft. Sie erlitten schwerste Verletzungen und mussten vor Ort reanimiert werden. Der 64-jährige verstarb wenig später in einem Krankenhaus (wir haben berichtet). Die 56 Jahre alte Frau erlag heute Morgen in einer Klinik ihren schweren Verletzungen. / st, ste

(Bezug: Unsere Presseinformation vom 08.05.2012 http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2249111/pol-h-zeugenaufruf-auto-schleudert-in-stadtbahnhaltestelle-64-jaehriger-verstorben)

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: