Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte versuchen Fahrkartenautomat zu sprengen

Hannover (ots) - Heute gegen 07:00 Uhr haben unbekannte Täter offenbar versucht, einen Fahrkartenautomaten an der Straße Am Mittelfelde (Mittelfeld) auszusprengen. Die Polizei sucht Zeugen!

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte ein 54-jähriger Üstra-Mitarbeiter, der eine automatisch gemeldete Störung an dem Fahrkartenautomat der Stadtbahnlinie 8 stadteinwärts beseitigen wollte, Löcher in der Seitenwand und Deformationen an der Tür des Gerätes bemerkt und die Polizei informiert. Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter durch die Löcher Gas in das Innere des Automaten geleitet haben - vermutlich um an die Einnahmen zu gelangen - und es danach zu einer Verpuffung kam, wobei sich der Automat nicht öffnete. Sie flüchteten ohne Beute. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts einer versuchten Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Die Polizei bittet Zeugen, die etwa Verdächtiges beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / tr, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: