Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Bei einem Sturz mit seiner Kawasaki hat sich gestern gegen 18:40 Uhr ein 25 Jahre alter Mann auf der Landesstraße (L) 391 zwischen Hohenbostel und Bantorf (Barsinghausen) lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 25-Jährige mit seinem Motorrad auf der L 391, von Hohenbostel kommend, in Richtung Bantorf unterwegs gewesen. Dabei verlor er aus bislang unbekannten Gründen auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab und stürzte. Hierbei zog sich der Kradfahrer lebensgefährliche Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4 000 Euro. Hinweise zum Unfallhergang nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: