Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 41-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Am Dienstagabend gegen 20:05 Uhr ist es kurz vor der Kreuzung Celler Straße/Hamburger Allee (Mitte) zu einem Zusammenstoß zwischen einem 41-jährigen Fußgänger und einem Porsche Boxster gekommen, bei dem der Fußgänger schwer verletzt worden ist . Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 48-jährige Autofahrer auf der Celler Straße in Richtung Oststadt unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Hamburger Allee fuhr er auf dem Linksabbiegerstreifen an den auf dem Geradeausfahrstreifen wartenden Fahrzeugen vorbei um nach links in die Hamburger Allee abzubiegen. Zur gleichen Zeit überquerte der 41-Jährige zu Fuß die Celler Straße - aus Sicht des Autofahrers - von rechts nach links. Dabei übersah er offenbar den herannahenden Porsche und es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den entstandenen Sachschaden an dem PKW schätzt die Polizei auf zirka 2 000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, setzen sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung. /zim, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Magnus Zimmer
Telefon: 0511 -109 -1058
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: