Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW-Fahrerin übersieht Stadtbahn

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 17:00 Uhr ist es an der Kircher Straße in Altwarmbüchen zu einem Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem PKW-Passat gekommen, bei dem die 74-jährige PKW-Fahrerin leicht verletzt worden ist. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 52 000 Euro.

Die 74-Jährige war auf der Kircher Straße aus Richtung Altwarmbüchen unterwegs gewesen und wollte nach links in die Straße Blocksberg einbiegen. Bei ihrem Abbiegevorgang übersah sie offensichtlich die Stadtbahn Linie 3, die sich direkt neben ihr befand. Die Frau kollidierte mit dem ersten Waggon des Zuges, was auch die 43-jährige Stadtbahnführerin durch eine Bremsung nicht mehr verhindern konnte. Bei dem Unfall zog sich die Seniorin leichte Verletzungen zu. Andere Verkehrsteilnehmer alarmierten die Rettungskräfte, die die Dame in eine Klinik brachten. An dem Passat entstand Totalschaden. Der Schaden an der Stadtbahn wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Die Bahnstrecke war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: