Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 21-Jähriger beraubt

Hannover (ots) - Heute gegen 01:30 Uhr haben drei Unbekannte an der Leinaustraße (Linden-Nord) einen 21-Jährigen beraubt. Die Täter sind mit seinem Handy geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 21-Jährige war in der Nacht beim Osterfeuer auf dem Faustgelände gewesen. Als er das Gelände in Richtung Ihme verließ, traf er an der Ihme kurz hinter der Einmündung Leinaustraße in Richtung Brackebuschstraße auf drei Männer. Diese fragten ihn zunächst, ob er Geld wechseln könne, was er verneinte und ihnen sein Portmonee zeigte. Einer der Täter fragte, was er noch in seinen Hosentaschen hätte, fasste ihm in die Taschen und stahl sein Handy. Ein anderer schlug ihm ins Gesicht. Danach gingen die Angreifer an der Ihme in Richtung Backebuschstraße davon. Das Opfer ging zurück zum Osterfeuer und berichtete seinen Freunden über den Vorfall, die die Polizei alarmierten. Eine Fahndung verlief erfolglos. Das Trio kann wie folgt beschrieben werden: alle dunkel gekleidet, etwa 1,80 Meter groß und vermutlich südländischer Herkunft. Einer der Täter hatte ein gemustertes, helles Tuch über Mund und Nase gezogen sowie eine dunkle Kapuze auf. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: