Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus: Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus

Hannover (ots) - Die Brandursache für ein Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Im Lämpchen (Ricklingen) am Freitagabend ist geklärt. Die Polizei geht von einer fahrlässigen Brandstiftung durch den 45 Jahre alten Mieter aus.

Am Freitagabend war Inventar im Wohnzimmer einer im ersten Obergeschoss liegenden Wohnung in Brand geraten. Das Feuer breitete sich schließlich auf das gesamte Wohnzimmer aus. Auch weitere Räume der Wohnung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Eine 26-Jährige, die sich im dritten Obergeschoss aufgehalten und offensichtlich Rauchgas eingeatmet hatte, kam vorsorglich zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus (wir haben darüber berichtet). Brandermittler der Polizei haben die Wohnung heute aufgesucht und eine fahrlässige Brandstiftung - vermutlich durch den 45 Jahre alten Mieter - als Ursache für das Feuer festgestellt. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf etwa 25 000 Euro./ schie, st

Bezug: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2214016/pol-h-zimmerbrand-in-mehrfamilienhaus

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: