Polizeidirektion Hannover

POL-H: Messegäste überfallen und ausgeraubt - Polizei fahndet nach sechs Tätern

Hannover (ots) - Am Freitagabend haben sechs Jugendliche zwei Messegäste (35 und 31 Jahre alt) an der Markstraße (Laatzen) überfallen. Die Gruppe ist anschließend mit Geld und einem Laptop der Marke Dell "Vostro" geflüchtet. Die Polizei geht von einem Zusammenhang zu dem Raub vom vergangenen Mittwoch aus und sucht Zeugen.

Der 35 Jährige und sein 31 Jahre alter Begleiter waren am Freitagabend auf dem Heimweg von der Messe zu ihrem Messequartier in Laatzen gewesen. Gegen 23:20 Uhr stiegen beide an der Stadtbahnhaltestelle "Laatzen-Zentrum" aus und gingen dann zu Fuß weiter - über die Robert-Koch-Straße und die Pettenkoferstraße. Vor einem Mehrfamilienhaus an der Marktstraße wurden beide auf Geräusche hinter sich aufmerksam. Beim Umdrehen sahen sich die Messegäste dann plötzlich sechs Jugendlichen gegenüber - alle trugen dunkle Mützen, Nase und Mund hatten sie mit dunklen Tüchern verhüllt. Einer bedrohte die Opfer mit einer Pistole und verlangte "money", ein zweiter verlieh der Drohung mit einem Messer, das er gegen den 35-Jährigen richtete, Nachdruck. Ein dritter Täter hielt während des Überfalls einen Gegenstand, vermutlich einen Teleskopschlagstock, in der Hand. Die Messebesucher händigten daraufhin den Tätern Münzgeld, Euro-Scheine und Hongkong-Dollar aus. Im weiteren Verlauf versetzte einer der Maskierten dem 35-Jährigen einen Schlag auf den Hinterkopf, ein anderer riss ihm seine Laptoptasche vom Rücken. Mit der Beute flüchtete die Gruppe dann zu Fuß.

Alle sechs sind vermutlich Jugendliche. Sie sind zwischen 1,70 und 1,85 Meter groß, waren beim Überfall dunkel gekleidet und trugen dunkle Mützen sowie dunkle, über Mund und Nase gezogene, Tücher.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die gleiche Tätergruppe handelt, die bereits am Mittwochabend (07.03.2012) gegen 21:30 Uhr in Laatzen zwei Messegäste überfallen hatte (wir haben berichtet).

Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: