Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 36-jähriger Mann mit schwerer Kopfverletzung aufgefunden

Hannover (ots) - Am Freitagmorgen, 02.03.2012, gegen 02:30 Uhr ist ein 36-jähriger Mann mit einer schweren Kopfverletzung vor einem Gebäude an der Goethestraße (Mitte) aufgefunden worden. Die Umstände der Verletzung sind bislang unklar. Die Polizei sucht dringend zwei Zeuginnen, die offensichtlich den Mann dort aufgefunden und die Rettungskräfte alarmiert hatten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine bislang unbekannte Frau einen Rettungswagen über Notruf "112" alarmiert und angegeben, dass vor dem Haus Goethestraße 7 ein verletzter Mann liegen würde. In dem Telefonat sprach sie kurz mit einer Bekannten mit dem Vornamen "Christine". Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren die beiden Zeuginnen nicht mehr am Ort. Der 36-Jährige wurde mit einer schweren Kopfverletzung in eine Klinik gebracht und liegt seitdem im Koma. Die genauen Umstände, wie sich der Mann die Verletzung zugefügt haben könnte, sind unklar. Konkrete Hinweise auf eine Straftat liegen derzeit nicht vor. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. Insbesondere werden die beiden Zeuginnen darum gebeten, sich bei der Polizei zu melden. /hil,ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: