Polizeidirektion Hannover

POL-H: Indoorplantage in Wohnung entdeckt

Hannover (ots) - Die Polizei hat am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr in einer Wohnung eines 27-Jährigen an der Wallensteinstraße (Oberricklingen) eine Indoorplantage entdeckt und diverse Cannabispflanzen beschlagnahmt.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Beamten zunächst zu der Wohnung des 27-Jährigen gerufen worden, da ein bislang unbekannter Täter eine Fensterscheibe der Erdgeschosswohnung des Mannes eingeworfen hatte. Als die Beamten den Wohnungsmieter befragen wollten, bemerkten sie Marihuanageruch aus der Wohnung. Nachdem der 27-Jährige die Ermittler nach mehrmaliger Aufforderung in seine Dreizimmerwohnung gelassen hatte, entdeckten die Polizisten im Wohnzimmer zwei kleinere Gewächshäuser (jeweils zweimal eineinhalb Meter groß) mit insgesamt 74 Cannabispflanzen unterschiedlicher Größe, drei Zuchtkästen mit etwa 100 Cannabispflanzenzöglingen, umfangreiche elektrische Geräte zur Aufzucht und entsprechende Literatur. Das komplette Equipment wurde beschlagnahmt, gegen den 27-Jährigen mutmaßlichen Täter wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Der Beschuldigte - er ist bereits wegen Drogendelikten in Erscheinung getreten - wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /hil,tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: