Polizeidirektion Hannover

POL-H: 25-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute gegen 17:50 Uhr ist es an der Ritter-Brüning-Straße (Linden-Süd) zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 25-Jähriger mit seinem Motorrad gestürzt ist und sich dabei schwer verletzt hat.

Der junge Mann war mit seiner BMW an der sogenannten "Kaisergabel" stadtauswärts in der Trogstrecke unterwegs gewesen, als er über einen auf der Straße liegenden Stein fuhr. Die Maschine geriet in Schlingern, fuhr auf den rechten Bordstein und prallte gegen die Wand. Der 25-Jährige und das Motorrad kamen auf der Fahrbahn zum Liegen. Dahinter fahrende Zeugen alarmierten sofort die Rettungskräfte. Ein Krankenwagen brachte den Schwerverletzten - es besteht keine Lebensgefahr - in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. Nennenswerte Verkehrsbehinderungen gab es nicht. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: